Parrot Pot: Intelligentes Bewässerungssystem für Pflanzen

Das französische Unternehmen Parrot bringt im April 2016 mit dem Parrot Pot einen intelligenten Blumentopf auf den Markt, der sich durch ein automatisches Bewässerungssystem und zahlreiche Sensoren zur Messung des Gesundheitszustandes einer Pflanze auszeichnen soll.


Waterjets-Parrot-POT-450x253Nie wieder Planzen töten: Nicht jedem ist der grüne Daumen in die Wiege gelegt, weshalb sich ein automatisches Bewässerungssystem für Topfpflanzen für den ein oder anderen durchaus lohnen könnte. Der Parrot Pot ist mit einem 2,2 Liter großen Wassertank ausgestattet und kann die Pflanze – je nach Bedarf – automatisch mit Wasser versorgen. Zur genauen Messung und Anpassung ist der Blumentopf mit einem Lichtsensor, einem Temperaturfühler für Luft und Boden, Düngersensor sowie einem Bodenfeuchtesensor ausgestattet. Je nach Anforderungen und Profil der Pflanze soll der smarte Blumentopf für die ideale Befeuchtung bzw. Bewässerung sorgen.

Gleichzeitig zu, Parrot Pot bietet der Hersteller auch eine „Smart Gardening“-App für Smartphones und Tablets an. Die kostenlose Parrot Flower Power 2-App eignet sich dabei als Diagnose- und Management-Werkzeug für Hobby-Gärtner und gibt genauen Einblick auf den aktuellen Gesundheitszustand von bis zu 8.000 verschiedenen Pflanzenarten. Zum Preis macht Parrot aktuell noch keine Angaben, jedoch soll das intelligente Topfsystem spätestens im April 2016 erhältlich sein.

Up Next

Ähnliche Themen