Der LG Rolling Bot – eine runde Sache.

Mit dem LG Rolling Bot rollt ab April 2016 ein ziemlich belustigender Gefährte auf den deutschen Markt.


LG Rolling Bot: Gadget und Sicherheitsfaktor

Angesichts seines kugelrundem, weißen Designs und dem Entertainmentfaktor ist es LG gelungen, ein sowohl heiteres als auch nützliches Lifestyle-Produkt zu entwickeln. Auf zwei Halbkugeln kommt er daher gerollt und bewacht, dank der 8 Megapixel starken Kamera, das Zuhause. Die Steuerung erfolgt über eine Smartphone-App bzw. Touch-Anwendung und der Nutzer wird dank WLAN-Verbindung im heimischen Netzwerk als auch Bluetooth immer auf dem Laufenden gehalten. Neben seiner Arbeit als Sicherheitsdienst ist der Rolling Bot aber vor allem eines: ein Spielkamerad für Zwei- und Vierbeiner. So lassen sich dank des „Pet Mode“ Einstellungen vornehmen, die Haustiere bespaßen, wenn der Besitzer einmal nicht zugegen sind. Dann laden Lautsprecher und Lasershows zum Katz-und-Maus-Spiel.

Steuerung im Smart Home

Ebenfalls nützlich ist der von LG verbaute IR-Blaster, der andere miteingebundene Haushaltsgeräte steuern kann. Aufgenommene Fotos, Videos oder Livestreams finden zudem in dem integrierten Festplatten-Speicher Platz. Sollte sich der 5.000 mAh dimensionierte Akku nach einem langen Arbeitstag leeren, dann rollt Rolling Bot – das Zubehör der LG G5 Familie – ganz von allein zu seiner Ladestation zurück.

Up Next

Ähnliche Themen