Syma X8G | Quadrocopter

Der Syma X8G ist eine Weiterentwicklung des Syma X5C und reiht sich als Entwicklungsstufe zwischen Syma X8C und Syma X8W ein. Mit einer HD-Kamera und einer Auflösung von bis zu fünf Megapixeln soll sich der Syma X8G Quadrocopter für die Aufnahme von tollen Luftbildern eignen.


Optisch unterscheidet sich die X8G-Variante des Syma Quadrokopters durch ein silberfarbenes Gehäuse und schwarze Propeller. Die Materialien sind gewohnt widerstandsfähig, wirken optisch jedoch eher weniger hochwertig. Der Syma X8G verfügt unterhalb der Ausleger über LED-Lichter, die praktischerweise Aufschluss über die Position und Flugrichtung geben.

2015061918073994

Die Fernsteuerung des Syma X8G Quadrocopter verfügt über alle wichtigen Steuerungsknüppel und Steuerungsknöpfe. Das integrierte LCD-Display dient nicht nur Anzeige des Kamerabildes oder zur Anzeige von Telemetriedaten, sondern ausschließlich zum Trimmen der Fernbedienung. Im Lieferumfang nicht enthalten sind vier AA-Batterien, die die 2,4-GHz-Fernbedienung benötigt. Schade!

2015061918072907

Tolle Flugeigenschaften mit Headless Mode

Der Syma X8G verfügt über ein integriertes Gyroskop und verspricht damit Flugspaß auch für Anfänger. Ein integriertes GPS-Modul fehlt dem Fun- und Spielzeug-Quadrokopter, weshalb auch intelligente Flugmodi wie Return to Home, Failsafe oder Follow Me nicht integriert sind. Toll ist jedoch die Möglichkeit, auf Knopfdruck 360-Grad-Saltos auszuführen. Das erhöht den Flugspaß und sieht spektakulär aus. Wie schon beim Syma X8C und X8W verfügt auch der X8G über einen Headless Mode. Mit diesem Modus kann der Quadrokopter auf Basis seiner Startrichtung und unabhängig von seiner Kopfposition in einer bestimmten Flugbahn gesteuert werden. So muss man – wenn sich der Quadrokopter um 90 oder 180 Grad dreht – nicht umdenken. Innerhalb der vordefinierten Flugrichtung bzw. Flugbahn kann der Syma X8G stets zu seinem Abflugpunkt zurückkehren, wobei die Richtung der Nase keine Rolle mehr spielt. Dieser Headless Mode macht die Steuerung einfach und vor allen Dingen für Anfänger und Einsteiger praktisch.

2015061918073467

Spezifikationen

  • Bauart / Schema: Quadrokopter (50 x 50 x 19 Zentimeter)
  • Optik: Gehäuse silber / Propeller schwarz
  • mit Kamera (5 Megapixel)
  • ohne Gimbal
  • Akku: 2.000 mAh großer LiPo-Akku
  • Flugzeit / Reichweite: 7 Minuten / 80 bis 100 Meter
  • Sonderfunktionen: 360-Grad-Saltos / Headless Mode
  • Lieferumfang: Quadrocopter, Fernsteuerung, Kamera, Propeller, Prop Guards, Landegestell, Akku, USB-Kabel zum Laden, SD-Karte, USB-Kartenlesegerät, Schraubendreher)

Kamera mit 5-Megapixel-Auflösung – aber kein Gimbal

Die GoPro-ähnliche Kamera des Syma X8G erlaubt mit ihrer Auflösung von 5 Megapixeln qualitativ bessere Fotos und Videos als andere Quadrokopter dieser Preisklasse. Nachteil: Die Kamera des Syma X8G ist fest montiert und nicht durch ein Kamera-Ausgleichssystem stabilisiert. Videoaufnahmen gelingen deshalb nur begrenzt und weniger zufriedenstellend, als es bei teureren Quadrokopter-Modellen mit Gimbal der Fall ist.

2015061918065090

Flugzeit von acht Minuten und 100 Meter große Reichweite

Die Flugzeit liegt unter Verwendung des 2.000 mAh großen LiPo-Akkus bei rund sieben bis acht Minuten bei eingeschalteter Kamera. Macht man 360-Grad-Saltos, nimmt die Flugzeit rapide ab. Der Akku wird mittels beiliegendem USB-Ladekabel mit Strom versorgt. Die maximale Reichweite liegt bei 80 bis etwa 100 Meter, was für einen Quadrokopter dieser Preisklasse ein durchaus akzeptabler Wert ist.

Fazit und Empfehlung

Der Syma X8G ist ein günstiger Fun- und Spielzeug-Quadrocopter, der die Aufnahme von hochauflösenden Luftbildern versprechen soll. Fotos gelingen mit dem Quadrocopter ganz gut, nur die Videoaufnahme ist aufgrund des fehlenden Gimbals nicht wirklich zufriedenstellend. Toll und lobenswert sind die gute Ersatzteilversorgung, der weitestgehend umfangreiche Lieferumfang und die agilen Flugeigenschaften.

Testbericht

Syma X8G Quadrocopter

7.5 Punktzahl

"Mit dem knapp 200,- Euro teuren X8G Quadrocopter hat der Hersteller Symatoys eine flugfertige Kamera-Drohne im Programm, die durch durchschnittliche Kameraqualität und agile Flugeigenschaften glänzt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist zwar gut, doch die Videoaufnahme taugt aufgrund des fehlenden Gimbals in der Praxis nur wenig. Die geringe Flugzeit ist ein weiterer Grund, lieber etwas mehr zu investieren und sich nach besseren Modellen umzusehen."

Wo kaufen:

Vorteile

  • Kamera mit guter Auflösung
  • robust und stabil
  • gute Ersatzteilversorgung
  • günstiger Preis

Nachteile

  • kein Kamera-Ausgleichssystem
  • kurze Flugzeit
  • geringe Reichweite
  • kein GPS

Bewertung

  • Lieferumfang und Zubehör 79%
  • Zusammenbau und Montage 85%
  • Produktqualität 75%
  • Foto- und Videoqualität 58%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 79%
Chris Westphal