Samsung Galaxy Z Flip: Neues Falt-Handy vorgestellt

Samsung hat das neue Galaxy Z Flip vorgestellt. Das faltbare Smartphone ist ab Marktstart in zwei Farbvarianten erhältlich und ab sofort vorbestellbar. Der Preis des Samsung Galaxy Z Flip liegt bei recht happigen 1.480,- Euro (UVP). Wer das neue Samsung Galaxy Z Flip kaufen möchte, muss sich noch bis zum 21. Februar 2020 gedulden – dann ist das faltbare Samsung-Telefon im Samsung-Onlineshop und im deutschen Handel erhältlich.


Samsung Galaxy Z Flip; Neues Falt-Handy vorgestellt

Im Rahmen des Unpacked-Events in San Francisco hat der südkoreanische Hersteller Samsung das neue Samsung Galaxy Z Flip vorgestellt. Das Samsung Galaxy Z Flip geht als Nachfolger des eher weniger erfolgreichen Samsung Fold 5G an den Start und ist damit das bereits zweite faltbare Smartphone des Herstellers. Zusammengeklappt weist das Smartphone nahezu quadratische Abmessungen von nur 8,7 x 7,4 x 1,7 Zentimetern auf und erinnert damit auch an das faltbare Motorola Razr. Klappt man das Samsung Galaxy Z Flip auf, offenbart sich der flexible Bildschirm mit einer Diagonale von 6,7 Zoll und einer Auflösung von 1080 x 2.636 Pixeln. Gegenüber dem Samsung Fold zeichnet sich das klappbare Display des Galaxy Z Flip durch eine ultradünne Glasschicht aus, was eine höhere Stabilität und bessere Haptik zur Folge haben soll.

Im zusammengeklappten Zustand weist das Samsung Galaxy Z Flip ein zweites Touch-Display auf, das beispielsweise zur Anzeige der Uhrzeit oder für Benachrichtigungen genutzt werden kann. Aber auch Musik lässt sich mit dem 1,1 Zoll großen Bildschirm steuern. Das Gehäuse des Samsung Galaxy Z Flip ist aus Glas und Metall gefertigt und soll sich daher durch eine entsprechend hohe Qualität auszeichnen. Mit Hilfe von kleinen Bürsten wird das Scharnier des Faltmechanismus vor Staub und Schmutz geschützt. Laut Samsung soll das Klapphandy bis zu 200.000 Faltvorgänge ohne Qualitätsverlust überstehen.

Nutzbar wie ein Mini-Laptop

Praktisch: Klappt man das Smartphone nur zur Hälfte auf, kann man das Samsung Galaxy Z Flip wie ein Mini-Notebook nutzen und beispielsweise Filme schauen. Wird das faltbare Smartphone in einem 90-Grad-Winkel geöffnet, lassen sich per Multi Window-Funktion die obere und untere Hälfte des Displays als zwei separate Bildschirme nutzen. So könnte sich der Nutzer problemlos Videos oder andere Inhalte in der oberen Hälfte anzeigen lassen und das Smartphone zugleich über die untere Hälfte steuern. Aber auch Selfies und Videos gelingen dank Klappfunktion sehr komfortabel und einfach, zumal man auf ein Stativ verzichten kann. Besonders Hyperlapse-Videos oder Fotos im Nachtmodus bei schlechten Lichtverhältnissen profitieren von der Standfunktion des Samsung Galaxy Z Flip. Preislich liegt das Samsung Galaxy Z Flip bei 1.480,- Euro (UVP). Wahlweise ist das neue Smartphone in den Farbvarianten Mirror Purple oder Mirror Black erhältlich. Ein 256 Gigabyte großer Speicher gehört zur Standardausstattung des Samsung Galaxy Z Flip.

Up Next

Ähnliche Themen