DJI Mavic 3 Enterprise: Neue Spezialdrohnen für Rettung und Vermessung

DJI, Marktführer im Bereich der zivilen Kameradrohnen, hat mit der DJI Mavic 3 Enterprise-Serie zwei neue Spezialdrohnen für Rettungs- und Vermessungseinsätze vorgestellt. Die neuen Enterprise-Drohnen von DJI basieren auf der DJI Mavic 3 und ergänzen das Lineup an Profi-Drohnen für kommerzielle Anwendungen. Sowohl DJI Mavic 3 Enterprise als auch DJI Mavic 3 Thermal richten sich an professionelle Nutzer, die Drohnen im Rahmen von industriellen, landwirtschaftlichen oder behördlichen Anwendungen einsetzen möchten.


DJI Mavic 3 Enterprise: Neue Spezialdrohnen für Rettung und Vermessung

Mit der DJI Mavic 3 Enterprise-Serie hat der chinesische Hersteller DJI neue Spezialdrohnen für Unternehmen, Industrie, Regierungsbehörden und Bildungseinrichtungen vorgestellt. Weil die neue DJI Mavic 3E (Enterprise) und DJI Mavic 3T (Thermal) auf der Consumer-Drohne DJI Mavic 3 (hier zum Testbericht) basieren, zeichnen sich die neuen Enterprise-Drohnen vor allen Dingen durch einen handlichen Formfaktor und eine schnelle Einsatzbereitschaft aus. Wer also eine leistungsstarke Komplettlösung mit neuester Drohnen- und Kameratechnologie sucht, ist bei der neuen DJI Mavic 3 Enterprise-Serie goldrichtig. Im Bereich von Umwelt- und Tierschutz (z.B. Rehkitzrettung), Baugewerbe und Immobilien, Vermessung, Energiesicherheit und Energieinspektion, öffentliche Sicherheit und vielen anderen Bereichen bietet DJI mit der DJI Mavic 3 Enterprise und DJI Mavic 3 Thermal daher besonders wertvolle und nützliche Werkzeuge an.

DJI Mavic 3 Enterprise: Neue Spezialdrohnen für Rettung und Vermessung

DJI Mavic 3 Enterprise: Neue Spezialdrohnen für Rettung und Vermessung

DJI Mavic 3 Enterprise-Serie für zentimetergenaue Vermessung oder Brandbekämpfung

Im Rahmen der neuen DJI Mavic 3 Enterprise-Serie bietet DJI zwei neue Kameradrohnen an – die neue DJI Mavic 3 Enterprise und die DJI Mavic 3 Thermal. Die DJI Mavic 3 Enterprise ist vor allen Dingen für Vermessungen und Kartierungen konzipiert. Dank einer weitwinkligen 20-Megapixel-Kamera von Hasselblad mit einem leistungsstarken 4/3-Zoll-CMOS-Bildsensor und einer deutlich verbesserten Aufnahmeleistung bei geringen Lichtbedingungen eignet sich die DJI Mavic 3 Enterprise nicht nur für Vermessungseinsätze, sondern auch für Inspektionen an Industrieanlagen und vielem mehr. Außerdem ist die DJI Mavic 3 Enterprise mit einer leistungsstarken Tele-Kamera inklusive 56-fachem Hybrid-Zoom und einer Auflösung von 12 Megapixeln ausgestattet, so dass die Drohnen-Kamera auch weit entfernte Objekte nah heranholen kann. Durch einen mechanischen Verschluss ist Bewegungsunschärfe bei der DJI Mavic 3 Enterprise kein Thema – und die Drohne unterstützt superschnelle 0,7-Sekunden-Aufnahmen im Intervall-Aufnahmemodus. Einen ausführlichen Testbericht zur DJI Mavic 3 Enterprise-Serie gibt es hier.

DJI Mavic 3 Enterprise: Neue Spezialdrohnen für Rettung und Vermessung

DJI Mavic 3 Enterprise: Neue Spezialdrohnen für Rettung und Vermessung

Während die DJI Mavic 3 Enterprise vor allen Dingen für Vermessungen und Kartierungen konzipiert ist, eignet sich die DJI Mavic 3 Thermal vor allen Dingen für die Inspektion an Energieanlagen, die Brandbekämpfung oder Rettungs- und Suchmissionen. Das liegt daran, dass die DJI Mavic 3 Thermal nicht nur mit derselben Zoom-Kamera wie die DJI Mavic 3 Enterprise oder einer 48-Megapixel-Kamera mit 1/2-Zoll-CMOS-Bildsensor, sondern auch einer zusätzlichen Wärmebildkamera ausgestattet ist. Dabei zeichnet sich die Thermal-Kamera der DJI Mavic 3T durch ein Sichtfeld von 61°, einer äquivalenten Brennweite von 40 Millimetern und einer Auflösung von 640 x 512 Pixeln aus. Natürlich kommt die Kamera mit Wärmebildfunktion mit einer ganzen Reihe an zusätzlichen Funktionen daher – beispielsweise unterstützt die Thermal-Kamera punktuelle oder flächenmäßige Temperaturmessungen, Temperaturwarnungen, Farbpaletten, Isotherme und vieles mehr, damit Rettungsfachleute im Rahmen der Brandbekämpfung schnell und effektiv auf Hotspots und vieles mehr reagieren können. Praktisch ist auch, dass die Zoom- und Wärmebild-Kamera der DJI Mavic 3T einen stufenlosen, 28-fachen Digitalzoom auf parallel angezeigten Bildschirmen unterstützt und so schnelle Vergleiche zwischen Wärmebild und klassischer Aufnahme gezogen werden können.

DJI Mavic 3 Enterprise: Neue Spezialdrohnen für Rettung und Vermessung

DJI Mavic 3 Enterprise: Neue Spezialdrohnen für Rettung und Vermessung

Mit stabiler Signalübertragung und Profi-Fernsteuerung

Auch im Hinblick auf die Signalübertragung spielen DJI Mavic 3 Enterprise und DJI Mavic 3 Thermal auf hohem Niveau. So verfügen die Spezialdrohnen über das DJI O3 Enterprise-Signalübertragungssystem, welches Signal mit hoher Stabilität übertragen kann und eine Übertragung des Kamerabilds in FullHD und 30 fps unterstützt. Zum Lieferumfang der DJI Mavic 3 Enterprise-Serie gehört natürlich auch eine Profi-Fernsteuerung – die DJI RC Pro Enterprise. Diese kommt mit einem hellen Bildschirm für eine optimale Ablesbarkeit unter freiem Himmel, vielen Anschlussmöglichkeiten oder einem integrierten Mikrofon daher, damit der Drohnen-Steuerer im Falle einer Rettungs- und Suchmission wichtige Mitteilungen auf den optionalen Lautsprecher für die DJI Mavic 3 Enterprise-Serie übertragen kann. Ansonsten umfasst das Repertoire an Technologien natürlich nicht nur eine leistungsstarke Hardware, sondern auch verschiedene Software-Lösungen für Vermessungsaufgaben (DJI Terra) oder den Betrieb von Drohnen-Flotten (DJI FlightHub 2).

Up Next

Ähnliche Themen