Amazon stellt Kindle Scribe mit Schreibfunktion vor

Zuletzt hat der Versandhändler Amazon den neuen Kindle Scribe vorgestellt, den ersten Kindle mit Schreibfunktion. Unter anderem zeichnet sich der neue Kindle Scribe durch ein 10,2-Zoll-Paperwhite-Display mit 300 ppi, Frontlicht und Eingabestift aus. Vor allen Dingen für Notizen, To-Do-Listen, Wochenplanung oder Tagebücher ist der Kinde Scribe gut geeignet. Funktionen und Merkmale wie verstellbare Farbtemperatur, Frontlicht mit automatischer Anpassung, USB-C-Laden und eine monatelange Akkulaufzeit machen den neuen Scribe von Amazon Kindle zu einem tollen Gadget für Alltag und Büro.


Amazon stellt Kindle Scribe mit Schreibfunktion vor

Kindle Scribe besitzt das weltweit erste 10,2-Zoll-Paperwhite-Display mit 300 ppi und wird mit einem Eingabestift ausgeliefert, der keinen Strom benötigt. Auf dem hochwertigen, blendfreien Display mit Frontlicht fühlen sich Lesen und Schreiben an wie auf Papier, mit scharfem Text und viel Platz für größere Schriften, Bilder oder Diagramme. Nutzer können Notizen in Millionen von Büchern machen, ein Tagebuch führen oder Dokumente prüfen.

Schreibgefühl wie auf Papier und monatelange Akkulaufzeit

Kindle Scribe ist nur 5,8 mm dünn und besitzt das weltweit erste, blendfreie 10,2-Zoll-Display mit 300 ppi, ein Frontlicht mit automatischer Anpassung, eine monatelange Akkulaufzeit und einen Eingabestift, der keinen Strom benötigt. Damit kann er überall verwendet werden. Das große, blendfreie Display bietet ein natürliches und angenehmes Schreibgefühl wie auf Papier. Es bietet viel Platz zum Lesen und für Notizen, hebt die Schönheit von Bildern, Illustrationen und Grafiken hervor und bietet leicht anzupassende Seitenränder.

Mit verschiedenen Eingabestiften erhältlich

Kindle Scribe ist mit Standard- oder Premium-Eingabestiften erhältlich, die eine hohe Präzision bieten, gut in der Hand liegen und magnetisch an der Seite des Geräts haften. Beide Stifte unterstützen eine Vielzahl von Strichstärken, einen Textmarker, Radierer und ein Rückgängig-Werkzeug — alles leicht zugänglich über das Menü auf dem Display. Der Premium-Eingabestift verfügt außerdem über einen speziellen Radiergummi an der Oberseite sowie eine programmierbare Kurzbefehl-Taste. So kann er sowohl als Radiergummi als auch Textmarker fungieren oder eine neue Haftnotiz öffnen, wenn die Taste gedrückt wird.

Digitale Haftnotizen mit Kindle Scribe

Mit den neuen digitalen Haftnotizen auf Kindle Scribe lassen sich Millionen von Büchern bequem mit handschriftlichen Notizen versehen. Notizen und Hervorhebungen werden automatisch an einem Ort verwaltet, damit die Seiten übersichtlich bleiben. Zudem können Nutzer ein Tagebuch führen oder Notizen erstellen und dabei auf eine Vielzahl von Vorlagen zurückgreifen. Dazu zählen To-Do-Listen, um Aufgaben im Blick zu behalten, oder liniertes Papier für Besprechungsnotizen. Alle Notizbücher werden automatisch und kostenlos in der Cloud gespeichert. Ab Anfang 2023 sind sie auch über die Kindle-App zugänglich.

Mit der „An Kindle senden“-Funktion können Nutzer persönliche Dokumente von Computer oder Smartphone in Kindle Scribe importieren. Sie können direkt in die Seiten von PDF-Dokumenten schreiben, um sich Notizen zu machen. Importieren sie Microsoft Word-Dokumente, Webartikel und andere kompatible Dokumentformate, können sie darüber hinaus auch Schriftgröße und Layout selbst festgelegen. Ab Anfang 2023 besteht zudem die Möglichkeit, Dokumente direkt aus Microsoft Word an Kindle Scribe zu senden.

Anpassbare Schriftgrößen, Dunkelmodus und vieles mehr

Wie jeder heute erhältliche Kindle bietet auch der neue Kindle Scribe die Möglichkeit, das Leseerlebnis zu personalisieren. Nutzer können die Schriftgröße anpassen, den Zeilenabstand vergrößern oder in den Dunkelmodus wechseln. Durch das große Display sehen Nutzer, die mit größeren Schriftgrößen lesen, mehr Text pro Seite und können auch Elemente wie den Text auf dem Startbildschirm oder Buchcover vergrößern.

Preise und Verfügbarkeit des Kindle Scribe

Kindle Scribe kann ab sofort ab 369,99 Euro vorbestellt werden und wird im vierten Quartal ausgeliefert. Kindle Scribe wird in Wolfram Grau mit 16 GB, 32 GB oder 64 GB Speicherplatz sowie einem Standard- oder Premium-Eingabestift angeboten. Beide benötigen keinen Strom. Der Premium-Eingabestift verfügt zudem über einen Radiergummi sowie eine programmierbare Kurzbefehl-Taste.

Up Next

Ähnliche Themen