USA: Apples iPhone-Dame Siri rettet 18-Jährigem das Leben

Laut dem US-Newsportal „The Tennessean“ soll die iPhone-Dame Siri einem 18-Jährigem das Leben gerettet haben. Die Geschichte klingt gefährlich wie kurios.


IMG_7822

Siri rettet Leben: Wie viele andere Sprachsteuerungen auf Smartphones kann Siri unter dem Sprachbefehl „Notruf“ auf Wunsch einen Notruf absetzen.

Ein 18-jähriger Mann soll unter seinem Truck gearbeitet haben, als das offensichtlich nicht ganz fachgemäß aufgebockte Fahrzeug plötzlich den Halt verlor und den jungen Mann unter sich einquetschte. Der 18-jährige iPhone-Besitzer habe sich laut Bericht nicht mehr bewegen können, da seine Arme vom Fahrzeug eingeklemmt wurden. Hilfeschreie nützten nichts, denn weit und breit soll sich keine Person in der Nähe des Hobby-Mechanikers aufgehalten haben.

Siri um Hilfe rufen

Außer die berühmte Apple-Dame Siri: Als der hilflose 18-jährige Sam Ray den typischen Signalton (erklingt in der Regel nur bei langem Druck auf den Home Button) der Sprachsteuerung Siri aus seiner Gesäßtasche vernommen hatte, erinnerte er sich daran, dass er so alleine gar nicht ist. So blieb ihm nichts anderes mehr übrig, als mit Hilfe der sprachgesteuerten Siri-Drame die Polizei zu rufen. Siri ist wie viele andere Sprachsteuerungen tatsächlich in der Lage, auf Wunsch einen Notruf abzusetzen. So konnte der junge Mann schließlich gerettet werden – er überstand den Vorfall mit kleineren Verletzungen wie Rippenbrüchen und Prellungen.

Up Next

Ähnliche Themen